Online Klavier lernen

Genau wie andere Instrumente auch kann auch das Klavierspielen heute bereits online erlernt werden. Dafür gibt es im Internet ebenfalls eine Reihe von Möglichkeiten.

Grundlagen für das Klavierspiel

Das Klavierspiel ist eine relativ komplexe Tätigkeit und wird von Erwachsenen und Kindern in unterschiedlicher Form erlernt. Erwachsene wollen zuerst die Materie verstehen, bevor sie sich mit ihr eingehender auseinandersetzen. Deshalb sollte man als Erwachsener zuerst die Grundlagen des Klavierspielens studieren. Das kann man auf Plattformen wie Flowkey oder YouTube tun. Die Grundlagen für das Klavierspielen werden dabei meist in Form von Videos oder auch Downloads angeboten. Viele dieser Möglichkeiten können sogar kostenlos genutzt werden. Außerdem gibt es eigene Online-Kurse für das Erlernen des Klaviers.

Für Kinder eignen sich am besten jene Methoden, die selbst ausprobiert und getestet werden können. Im Vergleich zu Erwachsenen lernen Kinder viel mehr durch aktives Spielen als durch das Aufsaugen theoretischer Inhalte. Das „Trial-error-Prinzip“ kommt bei Kindern am besten an. Sie lernen dabei vor allem durch Fehler.

Online-Kurse

Gerade für das Klavierspielen werden heute eine Menge verschiedener Online-Kurse angeboten. Die meisten davon sind natürlich kostenpflichtig. Allerdings halten sich die Kosten meist sehr in Grenzen und ein Online-Kurs ist sicherlich wesentlich preisgünstiger als Klavierstunden zu nehmen. Ein weiterer Vorteil bei Online-Kursen und Lernvideos ist die freie Zeiteinteilung. Man kann, im Unterschied zu fix gebuchten Stunden bei einem Klavierlehrer, die Zeit immer frei wählen, in der man lernen will.

Der Nachteil beim Lernen mithilfe von Onlinekursen und Videos ist natürlich das erforderliche Mindestmaß an Selbstdisziplin. Wer nicht ständig am Ball bleibt, wird sich mit dem Erlernen der Spieltechnik sehr schwertun. Zudem können beim selbstständigen Erlernen des Instruments Fehler auftreten, die später nur noch schwer zu korrigieren sind. Das ist zum Beispiel eine falsche Körperhaltung oder ein unzureichendes Taktgefühl. Bei allen Instrumenten muss neben der Tonalität auch der Takt eingehalten werden, was vor allem Anfängern oft Probleme bereitet.